Mit einer Fusion positioniert sich acentrix zukunftsweisend mit Digitalen Services und PLM Solutions auf dem Weg zur Industrie 4.0.

Strategischer Firmenzusammenschluss mit Infinities1st, einem PLM/PDM Systemintegrator aus München.

Digitaler Fortschritt wird mit zunehmender Bedeutung zum mittel- und langfristigen Wettbewerbsfaktor. IT-Prozesse ziehen sich durch das gesamte Unternehmen, werden zum Innovationstreiber und stellen große Heraus-forderungen auf dem Weg zu Industrie 4.0 dar. In Weiterentwicklung der bereits erfolgreich etablierten Cloud Lösungen für die Automobil und Maschinenbauindustrie rund um den Future Engineering Workspace, nimmt acentrix nun das Thema PLM Solutions als Bestandteil in das acentrix Portfolio auf und setzt somit die strategische Ausrichtung des Beratungsportfolios im Bereich Industrie 4.0 konsequent fort.
Um sich hier schnell und erfolgreich am Markt positionieren zu können, haben sich die acentrix GmbH und Infinities1st GmbH, ein sehr erfahrener PDM/ PLM Systemintegrator aus München, entschlossen ab 2016 den weiteren Weg gemeinsam zu gehen. Beide Unternehmen können auf eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft zurückblicken. Bereits seit 2010 arbeiten acentrix und Infinities-1st intensiv in Projekten zusammen. Mit der Fusion beider Unternehmen stärkt acentrix weiter seine Aktivitäten und sein Lösungsportfolio. Beide Unternehmen ergänzen sich hinsichtlich ihres Lösungs- und Leistungsportfolios ideal und bringen mit ihrem Zusammenschluss eine zukunftsweisende Positionierung zum Ausdruck, die der engen Verzahnung von IT- und Geschäftsprozessen gerecht wird.

Das Portfolio der Infinities1st ist zukünftig als Bestandteil der acentrix Unternehmensstrategie unter dem Bereich „PLM Solutions“ wiederzufinden. Im Rahmen des Zusammenschlusses werden beide Gesellschaften ab sofort unter der Geschäftsführung von Thomas Heinz mit dem Namen acentrix GmbH firmieren. Wolfgang Armbruster wird als Mitglied der Geschäftsleitung auch weiterhin den Bereich PLM Solutions bei acentrix leiten.

Vollständige Pressemitteilung als Download