Projektbeschreibung

Erstellung hochflexibler virtueller Workspaces zur Steigerung der Arbeitseffizienz bei der Deutschen Bahn

Business Need

Umstellung auf ein neues Windows Betriebssystem und damit verbundene hohe Kosten.

Solution

Überprüfung alternativer Bereitstellungsszenarien, um zukünftig Hardware Refreshzyklen einfacher und schneller durchzuführen und eine Reduktion der Deploymentkosten von Anwendungen zu realisieren. Erstellung einer Studie zur Machbarkeit der Einführung einer zentralen Anwendungsbereitstellung auf Basis von „Virtual Desktops“ und Terminalservices für den Einsatz von energie- und kosteneffizienten Thin-Clients. Detaillierte Anforderungsanalyse, Erarbeitung einer zentralen IT-Systemarchitektur und Bewertung von Lösungsvorschlägen in Form einer Nutzwertanalyse mit anschließender Wirtschaftlichkeitsberechnung, sowie Erstellung einer Entscheidungsvorlage. Neben den technischen Implikationen wurden die betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Abhängigkeiten transparent skizziert und entlang einer Transformationsroadmap geplant.

Benefits

Alternative, flexiblere sowie schnellere Anwendungs- und Desktopbereitstellungmethoden für unterschiedlichste Use Cases.